Neue Schädelakupunktur nach Yamamoto

Kursteilnahme “Neue Schädelakupunktur nach Yamamoto”

Die Neue Schädelakupunktur nach Yamamoto ist eine Mikrosystem-Akupunktur ebenso wie die Ohrakupunktur. Sie ist sehr effektiv und wird von den Patienten gut toleriert. Vor allem ist die Wirkung meist rascher als die traditionelle Körperakupunktur. Bei Lähmungen und bei vielen chronischen Erkrankungen bringt diese Methode Erfolge, die sonst kaum ihresgleichen findet.
In der Zeit vom 10.-12. Mai fand in Hannover im „Institute for Neurological Science” ein Kurs hierzu (Yamamoto New Scalp Acupuncture) unter Leitung von Dr. Hans P. Ogal statt. Entwicklung und Grundprinzipien wurde in Theorie und Praxis vermittelt